Un voyage dans les endroits gourmands et sucrés avec une séduction des sens – Trésor – La Nuit à la folie 💕💋🍭

Mes chers amis,

je pense qu’il est visible et qu’il ne fait aucun doute  que j’ai un faible énorme pour les parfums. La maison Lancôme a lancé une nouveauté – du genre du fameux Trésor : Trésor – La Nuit à la folie. Un parfum qui est tellement délicieux et tellement sympa à porter et à sentir. Le parfum a plutôt un côté sucré et gourmand. Pour les jours d’été et le printemps il est probablement un peu trop fort et sucré mais pour les soirs il est parfait.

Le parfum est mystérieux et sensuel avec les notes de la rose ardente et un élixir de vanillé opulent et en note de fond le patchouli boisé qui complète le parfum parfaitement.

Dès que vous aurez l’occasion de le tester je serai  ravi de savoir en ce que vous en pensez. 🙂

Coco Game Club – What is this game about! 💄💋❤️

Mes chers amis,

J’avais  à nouveau visité l’événement COCO GAME CLUB. Un événement fabuleux, tout aussi intéressant que relaxant. Avec la musique l’ambiance  montait et la bonne humeur était au rendez-vous. On avait envie de danser, chanter et de vraiment passer une très belle journée.

 

Les jeux étaient intéressants – tous sur la base de la cosmétique: un match tennis avec des raquettes tennis au design d’un gloss Chanel et une sorte de jeu de courseégalement au design d’un gloss Chanel. Les jeux pouvaient être joués à deux ou seul contre un ordinateur.

 

Ce que j’ai aimé le plus  c’était les Make-Up Artists. Avoir un maquillage parfait et avoir l’air d’un star. Je me sentais super bien après et pendant le session de maquillage je me sentais déjà comme une VIP 😉 . À la fin de la session tout le monde recevait un petit sac de Chanel avec des petits cadeaux  dedans mais aussi avec des informations quant aux produits utilisés  pendant la session de maquillage. 

 

Avec une petite machine, on pouvait   (avec un peu de chance) gagner un petit quelque chose.  🙂 Moi j‘avais défié Fortuna plusieurs fois et j’avais gagné trois fois. 🙂 C’était un véritable jeu avec la chance, parce que pas tout le monde ne pouvait gagner.. Moi j’avais gagné une miniature du parfum Coco Mademoiselle, une miniature du parfum Chanel No.5 Eau et une miniature de soins. 🙂 On pouvait également gagné des conseils pour les soins, la beauté et d’autres choses sympa. 🙂

J’ai déjà fait un article pour le Coco Game Club – veuillez trouver ci-joint le lien pour l’article:  Coco Game Club – Let’s play the game! 💄💋❤

Coco Game Club – Let’s play the game! 💄💋❤️

Chers amis,

Jouons au jeu! 🙂 Il se passe quelque chose de merveilleux et de très intéressant sur le toit des célèbres Galeries Lafayette à Paris – The Coco Game Club.

Chanel invite tous les visiteurs à découvrir des différents maquillages, les rouges à lèvres et autres produits de beauté, à jouer à de différents jeux avec lesquels on peut aussi gagner quelque chose –  et même à se faire maquiller par un Make-Up Artist professionel. 🙂 . 🙂

Intéressant est aussi la coulisse vue de l’angle d’un automobiliste avec un tour de Paris.  😉

Les petits jeux étaient tous en arrière-plan du maquillage. 🙂

Avec une petite machine, on peut  (avec un peu de chance) gagner un petit quelque chose.  🙂 Moi j’ai gagné une miniature du parfum Coco Mademoiselle. 🙂 On peut également gagner des conseils pour les soins, la beauté et d’autres choses sympa. 🙂

La vue est merveilleuse. Du toit des Galeries vous pourrez voir les monuments les plus connus de la ville de l’amour, de la mode  et de la bonne cuisine française: la Tour Eiffel, l’Arc de Triomphe, les Invalides et l’Opéra. 🙂

Les images disent plus que des mots. 🙂

Lets play 🙂 Si vous êtes à Paris les jours prochains, je ne peux que recommander une visite sur le toit des Galeries Lafayette. 🙂 Coco Game Club sera ouvert jusqu’au dimanche 24 juin. 🙂

Coco Game Club – Let’s play the game! 💄💋❤️

Ihr Lieben,

Let’s play the game! 🙂 Derzeit findet auf dem Dach der berühmten Galeries Lafayette  in Paris etwas wunderbares und sehr interessantes statt – The Coco Game Club. Chanel lädt alle Besucher dazu ein die verschiedenen Make-Ups, Lippenstifte und andere Beautyartikel kennenzulernen, verschiedene Spiele – bei denen man auch etwas gewinnen kann 😉 – zu spielen, und ein Make-Up von einer/einem professionellen Make-Up Artist erhalten kann. 🙂

Interessant war auch die Kulisse aus der Perspektive von einem Auto aus … mit einer Tour durch Paris 😉 ❤

Die kleinen Spiele waren auch alle im Hintergrund von Make-Up und Beauty-Artikeln. 🙂

An einem kleinen Automaten konnte man mit (viel) Glück auch eine Kleinigkeit gewinnen. 🙂 Ich habe dort eine Miniatur vom Parfum Chanel – Mademoiselle gewonnen. ❤ 🙂 Man kann dort auch eine Beratung gewinnen bezüglich Pflege und andere Kleinigkeiten. 🙂

Die Kulisse ist wunderbar. Vom Dach aus sieht man die Wahrzeichen der wunderbaren Stadt der Liebe, Mode und excellenten Essen: La Tour Eiffel, Arc de Triomph, Invalides und L’Opéra Garnier 🙂

Bilder sagen bekanntlich mehr als viele Worte. 🙂 ❤

Lets play 🙂 Wenn ihr die Tage in Paris seien solltet kann ich euch einen Besuch auf dem Dach der Galeries Lafayette nur empfehlen. 🙂 Coco Game Club geht bis zu diesem Sonntag den 24. Juni. 🙂

La Vie est Belle – zwischen der Entdeckung eines neuen blumigen Dufts und einer weiteren Hommage an die Schönheit des Lebens 🌺💐🌷🎁

La Vie est Belle – Das Leben ist schön.

Ihr Lieben,

wie schon in meinem letzten Beitrag über die „La Vie est Belle“-Düfte angeteasert möchte ich euch heute den neuen Duft in dieser wunderbaren Duftfamilie vorstellen – „La Vie est Belle – L’Eclat“ als Eau de Toilette.  Ein weiterer Duft der wahrlich eine Hommage an die Schönheit des Lebens ist und dieses auch in der bekannten Werbung mit Julia Roberts zelebriert.

Insgesamt gibt es derzeit acht „La Vie est Belle“-Düfte, die nicht verschiedener und ähnlicher zugleich seien könnten. Jeder ist auf seine Art speziell und auf der anderen Seite so ähnlich. Alle acht Düfte sind miteinander verbunden durch einen Duftstoff, der sich wie eine DNA und ein Refrain in jedem „La Vie est Belle“-Duft befindet und wiederholt – die Iris. 

La Vie est Belle – L’Eclat Eau de Toilette

L’Eclat Eau de Toilette ist der neuste Duft und er ist wie  L’Eclat Eau de Parfum ganz wunderbar blumig. Wie bei dem Eau de Parfum spricht der Flakon auch seine eigene Sprache.  Genau wie bei dem Eau de Parfum besteht das Flakon aus vielen Facetten,  die das Licht einfangen und mit diesem auch spielen.Er ist wie eine Robe aus tausenden von Diamante, die mit dem Licht spielen. Er wirkt auch  wie ein Kronleuchter,  wie in der Werbung mit Julia Roberts.

Das Eau de Toilette ist ein wenig frischer als  das Eau de Parfum. In der Kopftnote befinden sich die fruchtigen Noten von Mandarinen- und Grapfruitöl die gepaart mit pinkem Pfefferöl und Tee-Akorden gut harmonieren. In der Herznote wird wieder sehr blumig durch das Jasmin und Orangenblüte Absolute und das türkische Rosenöl. Das Neroliöl verstärkt den Duft. In der Basis findet sich wieder die DNA… die Iris, die wie ein Refrain wiederkommt in fast jedem „La Vie est Belle“-Duft. Im Eau de Toilette wird die Basisnote Iris, mit Moschus und Patchouliöl verfeinert. 🙂  Wahrlich ein kleines Gedicht und eine weitere Hommage an die Schönheit des Lebens. ❤

Auf den Flakon, die Schleife von den „La Vie est Belle“ Düften und dem Unternehmen Lancôme  werde ich in einem der kommenden Artikel genauer eingehen. ❤

Eine Entdeckungsreise zu der Welt der Parfums und die Entdeckung von Düften – le grand musée de la Parfumerie 🌺🌸💐


Ihr Lieben,

In Paris gibt es ein Museum, das sich nur mit Parfum beschäftigt – von der Geschichte bis zu der persönlichen Entdeckung von den verschiedensten Duftnoten.

Das Museum befindet sich in Paris… wo auch sonst. Die Metropole die nicht nur als die Hauptstadt der Mode und des Luxus bekannt ist, sondern auch als die Hauptstadt der wunderbaren Düfte! In Paris kann man wahrhaftig Parfums entdecken und erleben!

Zu Beginn  wird man mitgenommen auf eine Reise der Geschichte der Düfte und ihrer Verwendung in vergangen Zeiten!Schon in der tiefsten Antiken wurden Parfums  von Kleopatra und anderen verwendet und geliebt! Man kann dort auch die verschiedenen Gefäße sehen, die damals verwendet wurden. Bilder sagen ja bekanntlich mehr als viele Worte! 🙂

Danach wurde man mitgenommen zu der Reise von den größten Mode- und Parfumlegenden der Welt und ihren Düften … darunter auch Coco Chanel, Christian Dior und Jeanne Lanvin! Dazu passend gab es auch die Werbeanzeigen! 🙂 ❤

Auf der nächsten Etage kann man wahrlich Düfte erleben und auch verschiedene Quizze machen. So gab es ein Quiz das wahrlich interessant war. Es gab zwei verschiedene Duftnoten. Eine konnte ich nicht riechen und habe auch interessiert gefragt, woran das liegt… die liebe Dame im Museum erklärt mir, dass man manche Düfte nicht riechen kann. Sie beispielsweise konnte den schönen, blumigen Duft den ich riechen konnte nicht riechen… dafür konnte sie aber einen Duft riechen, der nicht wirklich schön war. Sie erklärt mir, dass es mit der Entwicklung und der Kindheit zusammenhängt und man manche Düfte dadurch einfacherer erkennen kann.

Man konnte auch die physischen Gründe wie man Düfte erkennt entdecken und auch erfahren wie wir Menschen im Vergleich zu den vielen Tieren unserer Erde bezüglich Geruchssinn abschneiden. Die besten Duftrezeptoren haben laut der Übersicht die Elefanten…mit rund 2000!Wir Menschen haben im Vergleich nur 400!

 

 

Schön war auch der Raum mit den riesigen Kunstblumen… an diesen konnte man riechen und erraten um welchen Duft es sich handelt. Wahrlich sehr interessant und eine wahre Entdeckungsreise zu den Düften! Es heißt ja auch man lernt nie aus!  🙂

 

Weiter gab es auch einen Raum an dem man spannende Fakten über Düfte erfahren konnte! 🙂

Auf der oberen Etage wurde es noch interessanter! Dort konnte man erneut an den Düften riechen und danach Informationen über den Duftstoff in verschiedenen Sprachen erhalten. Die Informationen gingen von der Beschreibung bis hin zur Geschichte!

Ein Raum war auch schön… es war dunkel und dort fing ein kleines Lichtspiel gepaart mit Musik an. Eindrucksvoll und wahrlich schön 🙂 ❤ Anbei ein kleines Video für einen Einblick in das Spektakel!

 

Wie in jedem Museum gab es auch dort ein Geschäft…allerdings mit verschiedenen Düften… in Form von Kerzen, Parfums und anderen wohlduftenden Dingen! ❤ Und im nächsten Bereich auch Bücher und andere schöne Artikel rund um das Thema Düfte und das Grand Musée du Parfum! 🙂

 

Ich feiere dieses Museum. Ein Duft ist so viel mehr als nur ein Duft. Ein Duft ist eine Geschichte, eine Erinnerung, ein Begehren und eine Reise zu sich selbst. Jeder Mensch empfindet Düfte anders – als eine Erinnerung an wunderbare Zeiten, als eine Unterstreichung der Persönlichkeit, ein Stimmungsaufheller oder einfach nur als ein Genuss an einem schönen Duft zu riechen! Wie ihr bereits gemerkt habt, habe ich eine unglaubliche Schwäche für Düfte und entdecke diese gerne. Manche lösen Erinnerungen aus, andere ein Verlangen nach dem Frühling oder Sommer und andere sind einfach nur schön! Aus diesem Grund habe ich mich umso mehr gefreut, dass es in Paris ein Musée du Parfum gibt! Ein Museum, dass sich nur mit Parfum beschäftigt – von der Geschichte, zur Verwendung bis hin zur Entdeckung von verschiedenen Duftnoten!

Falls ihr demnächst in Paris seien solltet, kann ich euch einen Besuch in diesem Museum nur wärmstens empfehlen! ❤

Das Museum befindet sich hier

Le Grand Musée du Parfum 
73 rue du Faubourg Saint-Honoré 
75008 Paris 

Zwischen Fastenzeit und schokoladigen Verführungen der Sinne 🍫❤️

Ihr Lieben,

von Aschermittwoch bis Ostern – also heute 😉 – habe ich wie jedes Jahr meine Fastenzeit gehabt. Sprich: meine größten Sünde habe ich für 40 Tage nicht konsumiert … darunter Schokolade, Kuchen und andere Süßigkeiten, die man ja doch so gerne mal nascht um die Stimmung ein wenig aufzuhellen. 😉 Dadurch, dass ich seit mehreren Jahren meine größten Sünden faste fällt es mir zu Beginn zwar ein wenig schwer, allerdings habe ich mich meistens sehr schnell daran gewöhnt. Vor ein paar Jahren habe ich beispielsweise Softdrinks wie Cola gefastet und hab auch nach dem Fasten kaum bis keine Cola mehr getrunken.  Durchaus ein positives Resultat. 🙂

Dieses Jahr hatte ich allerdings auch eine kleine Unterstützung für mein Fasten. Neue Produkte von Lee Stafford, die einfach ganz zauberhaft und wunderbar nach Schokolade duften ! 🙂 ❤ Mit so einer wunderbaren Unterstützung geht das mit dem Schokoladenfasten doch wesentlich besser. Ich esse zwar nicht die Schokolade, aber rieche diese dafür. ❤ 😉

 

Unter den zwei Produkten habe ich natürlich auch meinen Favoriten – Chocolate Shake! Ein Spray, dass nach der Haarwäsche verwendet wird, pflegend ist und einfach nur wunderbar riecht! ❤

Unter der Dusche hatte ich diese schokoladige Freude. Das Duschen und im besonderen das Haare waschen wurde wahrlich zum Duschen im Schokoparadies! 🙂 ❤ 😍 Für eine Naschkatze wie mich war das wahrlich eine Freude keiner gleichen! Es ist wahrlich so, als würde man fast… aber wirklich nur fast… reinbeißen wollen. 😉