Fête des Vendanges de Montmartre – Ein Fest für die wahren Sinnes- und Gaumenfreuden

Ihr Lieben,

Paris verzaubert mich jeden Tag… und überrascht mich jeden Tag. Vom 5. bis 9. Oktober  hat die Fête des Vendanges de Montmartre stattgefunden. Und was soll ich sagen? Ich bin einfach nur fasziniert und angetan. Die große Masse an wahnsinnig köstlichen Gaumenfreuden ist einfach immens. Man weiß gar nicht, wo man zuerst anfangen soll!  Und auch die Personen an den Ständen sind einfach nur toll! Sie sind freundlich, man darf tausende von Fragen stellen, manche Kleinigkeiten auch probieren und einfach auch viele viele Bilder machen!  Merci, merci, merci! Pour la gentillesse et les moments absolutment chouette!!

Ich gebe ehrlich zu ich hab meinen absoluten Lieblingsstand! An diesem Stand wurde Absinth verkauft. Absinth damals bekannt als Getränk, dass Menschen wahrlich in eine  andere Galaxie verfrachten kann. Natürlich weckt das Interesse, wenn man es vom Namen her kennt. Ist es noch wie früher? Wird man damit wörtlich in eine andere Galaxie verfrachtet? Ist anderes als damals? Was war so besonders? ich hatte einfach unglaublich viele Fragen und an dem Stand habe ich alle Fragen sehr liebe beantwortet bekommen. Schlussendlich war ich auch interessiert an den Macaron mit dem Geschmack von Absinth. Ich habe gefragt, ob da wirklich Absinth drinne ist. Und ja es ist Absinth drin, allerdings so wenig, dass man davon nicht mal ansatzweise betrunken werden könnte. Die Macarons waren köstlich!!! ❤ Und wirklich interessant der Absinth von heute macht sehr betrunken, ist allerdings nicht mehr das Gleiche wie früher. Man wird davon nicht in eine andere Galaxie geschickt. Man ist nur ein bisschen  (viel) angetrunken.

Ein bisschen weiter geschlendert kommt man an einen Stand, der Austern verkauft. Ich gebe zu ich habe noch nie Austern gegessen und das ist dringend auf meiner To Do Liste. Der Stand war wirklich sehr ansprechend. Aber zehn Austern und nicht mal sicher, ob ich Austern mag und wirklich Hunger habe, habe ich eher darauf verzichtet. Allerdings ist ja heute nicht alle Tage. Das heißt ich kann sie jeder Zeit immer noch probieren. 🙂

Ein weiterer Stand war auch wieder mit Macarons und mit herzhaften Dingen ausgestattet. Hier habe ich mich eher mit den herzhaften Dingen beschäftigt.  Obwohl ich natürlich auch an den Macarons interessiert war. Aber Kartoffeln mit Weiterlesen

Street Food Festival am Schloss Freudenberg in Wiesbaden <3

Ihr Lieben.

Letztes Wochenende hat in Wiesbaden das Street Food Festival im Schloss Freudenberg stattgefunden. Es gab einen Stand, den ich sehr spannend und sehr cool fand. Ein Stand mit Speisen aus Kenia! Leider war ich nicht allzu hungrig bei den heißen Temperaturen, ansonsten hätte ich gerne einiges (sehr vieles)probiert. 😇

Aber kommen wir nun mal zu dem Stand „TAMTAM Foods“

Allein schon die Speisekarte  löst großes Interesse aus. Man möchte probieren und schmecken, was hinter diesen fremden und interessanten Namen steckt…

Mandazi, Chapati, Pilau, Mokimo und Kuka. Für eine geborene Neugierde Weiterlesen