Ein kleines bisschen Paris in Wiesbaden…L’Art Sucré 🥧🍰🍭🍡🍮🍬💕

UNBEZAHLTE WERBUNG

Ihr Lieben,

momentan habe ich ein kleines großes Parisweh. Ich bin derzeit in Wiesbaden und mir fehlt die schöne Stadt an der Seine enorm. In Wiesbaden habe ich ein süßes, kleines Café entdeckt, dass einfach ein kleines bisschen Paris in Wiesbaden ist. ❤

Das kleine Café „L’Art Sucré“ verfügt über eine schöne Auswahl von einer wunderbareren Pâtisserie à la française…von den berühmten Macaron, über petits fours und Croissants bis hin zu kleinen Kunstwerken. <3. Ich habe das Café erst vor kurzem entdeckt, obwohl es schon seit einer gewissen Zeit exisitert. 🙂

Bilder sagen ja bekanntlich mehr als viele Worte. ❤

Das kleine Café lädt dazu ein es zu entdecken, gemütlich einen Café zu trinken und sich  (wie ich es gerne mache) einem schönen Buch widmen, ein bisschen zu arbeiten oder sich einfach mit Freunden einen schönen Nachmittag machen. 🙂 Das kleine Paris in Wiesbaden ist wunderbar eingerichtet und man kann sich dort direkt wohlfühlen. Neben der großen Auswahl von  Patisserie, kann man dort auch Tee und andere kleine Gourmandise für zu Hause (oder zum verschenken) erwerben. ❤

Meine persönlichen Favoriten (ich habe bis jetzt noch keines der großen Pâtisseriekunstwerken probiert) sind der Cappuccino und le Thé (Rouge Bourbon von Mariage Frères) ❤ 🙂

Falls ihr demnächst in Wiesbaden seien solltet, kann ich euch einen Besuch bei „L’Art Sucré“ nur empfehlen. ❤

L’Art Sucré befindet sich hier:

L’Art Sucré
Marktstraße 9
65183 Wiesbaden

Zwischen Regionalität, kleinen Kunstwerken und Cinderellamomenten 👠🍫 🍭🍬

Ihr Lieben,

Wahre Worte… ;). Ein Stück Schokolade enthält gerade so viel Energie um noch eins zu nehmen! 😉

Ich hatte schon mal über dieses schöne Gewürzgeschäft in meiner wunderschönen Heimat Wiesbaden berichtet – Karl Müller & Co „Gewürz Müller“! Immer wenn ich in der Heimat bin schaue ich dort gerne vorbei und entdecke immer wieder neue, eindrucksvoll Dinge. Und ich gehe dort zugegebenermaßen auch hin für eine meiner größten Sünde… Schokolade!😍 Dort gibt es meine Lieblingsschokolade von Dolfin…Schwarze Schokolade mit Biscuitstückchen! Wahrlich ein Träumchen! 😍 Darüber werde ich ein anderes mal berichten. 🙂

 

Dieses Mal gab es andere süße Freuden zu entdecken, die ich euch im folgenden gerne vorstellen würde. 🙂

Es gab Kaffee aus der Region Kaffeerösterei Müller – aus der Nachbarstadt Mainz. Ich bin wirklich ein Fan von Dingen, die in der Region produziert werden. Die Verpackung finde ich auch schön und ansprechend! 🙂

Auch wunderbare ist die Lakritze aus Schweden in verschiedenen Sorten- Salted Caramel ist wahrlich mein Favorit. Aber es gab auch noch weitere schöne Varianten von dem Lakritz. Ich bin seit klein auf schon ein großer Lakritzliebhaber und immer neugierig darauf neue Sorten zu entdecken. Es heißt, dass es zum Sommer hin neue Sorten geben soll. Ich bin gespannt und halte euch definitiv auf dem laufenden.

Auch interessant fand die handgefertigten Lutscher und andere kleine Süßigkeiten, die in Ingelheim kunstvoll hergestellt werden. Diese sehen einfach nur wunderbar aus und man sieht, dass diese mit Liebe von Hand hergestellt werden. ❤ Der Name der Marke ist wahrlich im wahrsten Sinne des Wortes süß  – Das Leben ist süß 🍭🍬 ❤   Wieder ein schönes Beispiel von regionalen Produkten, die nicht maschinell, sondern mit Hand hergestellt werden. 🙂

Auch schön sind auf jeden Fall die Schokoladenschuhe. Diese sind doch durchaus der Traum einer jeden Frau… Schuhe… und Schokolade…große Freuden und Schwächen miteinander verbunden. 👠🍫😍

Falls ihr demnächst in Wiesbaden seien solltet kann ich euch dieses Geschäft wärmstens empfehlen! 🙂  Die Mitarbeiter im Geschäft sind herzallerliebst! ❤

Das Geschäft befindet sich hier:

Karl Müller & Co „Gewürz Müller“
Mühlgasse 9
65183 Wiesbaden

Meinen vorherigen Artikel findet ihr hier:

Zwischen weiter Welt, Gaumenfreuden, Verführung der Sinne und eine Entdeckungstour in kulinarische Welten – Karl Müller & Co „Gewürz Müller“ in Wiesbaden 🍾🍪🍏🍎🍊🍋🍯🍉🍒🥝🍌🥞🍫🥖

Neben schönen Osterhasen, anderen Schokoladen-Osterkunstwerken und Osterbräuchen… und einem Paradies für Naschkatzen 🐰🐣🐑🌼💚

Ihr Lieben,

es ostert mittlerweile wieder sehr. Wahrliche Ostergefühle bekommt man alleine schon,  wenn man in den verschiedensten Geschäften die Produkte und Dekorationen sieht. Ich mag Ostern sehr, da es in meiner Lieblingsjahrszeit – dem Frühling – stattfindet.

In der schönen deutschen Patisserie „Kaffeehaus“  in Paris – über die ich auch schon ein paar Mal berichtet hatte  – findet man richtige, schöne Osterartikel, wunderbare Osterbräuche und bekommt dabei auch große Ostergefühle!🐰😍

Natürlich gab es dort auch die üblichen Osterhasen, allerdings waren diese sehr verschiedene. So konnte man zwischen den verschiedensten Häschen unterscheiden und sich seinen Favoriten aussuchen. Interessant und schön fand ich auch die Schokolade mit dem Porzellanhäschen – so kann man sogar ein kleines Andenken an Ostern behalten ohne es aufzuessen. 🙂

Neben den üblichen Osterhasen konnte man dort auch andere schöne, schokoladige Kunstwerke entdecken! Neben den Schokoküken, Schokohennen und Schokoenten, gab es auch Schokoschafe. Und diese kleinen Kunstwerke gab es auch ein wenig verschieden – von Vollmilchschokolade, bis dunkle Schokolade bis hin zu weiße Schokolade und auch einfach typisch Küken ganz gelb! 🙂

Und neben den schokoladigen Gaumenfreuden gab es auch die traditionnellen Osterlämmer. 🙂

Ihr Lieben falls ihr bald in Paris seien solltet, solltet ihr dort unbedingt vorbeischauen. Es ist wahrlich etwas besonders und ganz großartiges!

Das Café befindet sich hier:

Kaffeehaus
11 rue de Poncelet
75017 Paris

Meinen vorherigen Artikel findet ihr hier:

Zwischen Apfelstrudel und Mozartkugeln – ein bisschen Wien und ein bisschen Deutschland in Paris ❤🇩🇪🇦🇹🎂🍰🍩🍮

Neben Apfelstrudel und Mozartkugeln, gibt es noch so einiges mehr an Köstlichkeiten zu entdecken – Wien und Deutschland meets Paris 🍰🍭🍬

Zwischen Apfelstrudel und Mozartkugeln – ein bisschen Wien und ein bisschen Deutschland in Paris ❤️🇩🇪🇦🇹🎂🍰🍩🍮


Ihr Lieben,

bei einem meiner Spaziergänge durch Paris habe ich ein wunderbares, kleines Café entdecket, dass mich einfach durch seinen Namen sofort neugierig gemacht hat – „Kaffeehaus“! Ein Café, dass den Charme von einem Wiener Café hat und die schönsten, besten und typischsten österreichischsten und deutschen Produkte für eine jede Naschkatze und Gourmet anbietet. Das Café besteht aus zwei Etagen. Auf der unteren Etage kann man sich nach draußen und drinnen setzen und die wunderbaren Köstlichkeiten bestaunen. Man muss wirklich stark bleiben um nicht der Versuchung zu verfallen die verschiedensten Kuchen oder andere Leckerein zu vernaschen. Ich habe mich für einen Cappuccino entschieden – nicht sonderlich kreativ, aber ein typisch Wiener Kaffee mit Schlagsahne, war mir doch etwas zu viel ;). Als kleine Gaumenfreuden wurden beispielsweise Apfelstrudel, Marzipan und die bekannten (zwar eher weihnachtlichen) Zimtsterne angeboten. Alleine die Aufbereitung von den Kuchen macht sofort Lust drauf. Neben dem Kuchen wird auch typisch, deutsches Brot verkauft ;). Ich habe mir eins mit Kürbiskernen gekauft… und ist wahrlich wunderbar, sehr lecker und wird defintiv wieder gekauft ;).

Aber Bilder sagen bekanntlich mehr als viele Worte. 🙂

Auf der oberen Etage befinden sich mehr Plätze. Das Café ist nämlich nicht nur ein Café, sondern auch ein Restaurant mit typischen Gerichten aus Deutschland und Österreich. 🙂

Anbei eine weitere Galerie mit weiteren wunderbaren Bildern aus dem Kaffeehaus!

Das Café ist wahrlich ein kleines bisschen Österreich und ein kleines bisschen Deutschland in Paris. Falls ihr demnächst in Paris seien solltet, kann ich euch dieses Café nur wärmstens empfehlen. ❤

Das Café befindet sich hier:

Kaffeehaus
11 rue de Poncelet
75017 Paris

Zwischen weiter Welt, Gaumenfreuden, Verführung der Sinne und eine Entdeckungstour in kulinarische Welten – Karl Müller & Co „Gewürz Müller“ in Wiesbaden 🍾🍪🍏🍎🍊🍋🍯🍉🍒🥝🍌🥞🍫🥖

Ihr Lieben,

ich bin mal wieder für kurze Zeit zurück in der Heimat – im wunderschönen Wiesbaden. Und ebenda bin ich wieder auf eines meiner liebsten Geschäfte gestoßen – Gewürz Müller. Schon seit ich klein bin mag ich das Geschäft sehr, weil es von außen sehr interessant aussieht, wunderbar riecht und es doch irgendwie an einen Urlaub in Frankreich erinnert.

Das Geschäft wurde 1948 in Wiesbaden von Karl Müller eröffnet und befindet sich im Herzen der City – in der wunderschönen Altstadt.

Wenn man das Geschäft betritt, ist es als würde man einen französischen Markt oder ein französisches Geschäft mit vielen Köstlichkeiten besuchen. Es riecht überall wunderbar nach Gewürzen und anderen leckeren Kleinigkeiten. Die Auswahl ist enorm und man weiß gar nicht, wo man als erstes anfangen soll. Man findet dort die verschiedensten und feinsten Produkte aus Frankreich, Italien und manch anderen Ländern.

Sei es  guter Wein, Gewürze, Gebäck, Tee oder Süßigkeiten und andere Gaumenfreuden. Hier würde jeder etwas passendes  und schönes finden. Auch für Geschenkideen wird man dort wahrlich inspiritert. Es ist doch anders, als andere Geschäfte. Es ist besonders. Einzigartig. Einfach Wunderbar.  Das ganze Ambiente und Flair lädt dazu ein sich umzuschauen und verschiedene Kleinigkeiten zu entdecken, die man so ansonsten nicht kennt und nicht überall finden kann. Es hat etwas von einer kleinen Entdeckungstour und ein bisschen Urlaub. ❤

Sehr interessant fand ich die Schokolade aus Bayern. Mir wurde gesagt, dass es diese in verschiedenen Geschmacksrichtungen gebe, aber die sehr gut laufen würden und aus diesem Grund auch einige Lücken vorzufinden seien. Ab Weihnacht kommt wohl die Geschmacksrichtung Spekulatius ❤️😍. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt und werde darüber berichten!

Schokolade aus Bayern – Wildbach

Gewürz Müller ist definitv eines meiner liebsten Geschäfte in der Heimat! ❤

Anbei auch eine kleine Galerie

Wer einen kleinen Einblick in das Sortiment bekommen möchte kann auch gerne im Online Store ein wenig stöbern. Zwar sind dort nicht alle Produkte zu finden, die man im Geschäft finden kann, aber dennoch ist es schön für eine kleine Entdeckung.

Falls ihr demnächst in Wiesbaden seien solltet kann ich euch dieses Geschäft wärmstens empfehlen! 🙂  Die Mitarbeiter im Geschäft sind wahrlich herzallerliebst! ❤

Das Geschäft befindet sich hier:

Karl Müller & Co „Gewürz Müller“
Mühlgasse 9
65183 Wiesbaden

(Kalorienarme) Gaumenfreuden – Zwischen Eis, Detox und keinen so großen Sünden 🍡🍧🍨

Ihr Lieben,

in Cannes habe ich eine sehr interessante und schöne Eisdiele (wieder)entdeckt, die wahrlich besonders ist. Ich kenne die Eisdiele bereits von vorherigen Besuchen in Cannes, jedoch wurde meine Aufmerksamkeit geweckt, als ich draußen das Schild sah auf dem stand: „Glaces Low Fat – Sugar Free“. Ein Eis, dass nicht so eine riesige Kalorienbombe ist? Zuckerfrei ist? Und Low Fat? Das klingt doch wahrlich verlockend und die Neugierde hat mich direkt in die Eisdiele gelockt. Innen sah ich zuerst die klassischen Eiscremesorten wie Vanille, Schokolade oder erfrischende Sorbets.

Ich habe direkt nach diesem Low Fat Eis gefragt und wurde sofort hingebracht. Das Eis wird auf Basis von Joghurt hergestellt und die Süße kommt von den Früchten im Eis oder von der Süße des Honigs. Ich habe mich für ein Joghurt-Himbeer Eis entschieden. Neben mir war eine Dame und sie hat sich für das Joghurteis entschieden. Die Auswahl war wirklich ansprechend und so würde wahrlich jeder auf seine Kosten kommen.

Und für diejenigen, die doch lieber das klassische Eis bevorzugen würden hier bestimmt auch nicht enttäuscht werden. Eine schöne Auswahl an Sorbets – die doch wahrlich eine Erfrischung an warmen Tagen sind – mit den verschiedensten Sorten. Die Sorbets gibt es in sehr interessanten Geschmacksrichtungen wie Minze, Blutorange, Wassermelone und sogar Schokoladensorbet. 😉 ❤

Für die wirklich kleine süßen Freuden ist natürlich auch gesorgt mit allbekannten Sorten wie Schokolade und Vanille. Aber dort gab es auch besondere Variationen, wie beispielsweise Zitronen Tarte Meringuée, St. Tropez Tarte, Honig Nougat, Rose und Veilchen.

Es gibt sogar Eis mit Champagne, Bier und Mojito 😉

Die Eisdiele ist wahrlich eine Freude, verwöhnt die Sinne und ist durchaus eine Gaumenfreude. Jeder kann dort wirklich auf seine Kosten und Freuden kommen. 🙂

Anbei eine kleine Galerie 🙂

Falls ihr demnächst in Cannes seien solltet kann ich euch diese Eisdiele wärmstens empfehlen. Diese gibt es NUR in Cannes! ❤

Die Eisdiele befindet sich hier:

Gelato Junkie
4 Rue Félix Faure
06400 Cannes

P.S. Das Himbeer-Joghurteis war sehr köstlich! ❤

Le Marché à Cannes und die kleinen Gaumen- und Sinnesfreuden dieser Welt 🌺🍯🥐🍎🍉🍒🍊🥝🍌

Ihr Lieben,

heute habe ich einen weiteren Markt besucht. Diesmal in Cannes. 🙂 Im Vergleich zu dem Markt in Antibes gab es dort etwas weniger typisch provenzalische Produkte. Nichtsdestotrotz war es wunderbar diesen zu entdecken. Neben den typischen Produkten eines Markts gab es auch hier fantastische Produkte aus der Region, die ich euch im folgenden vorstellen möchte.

Les Nougats de Montségur

An einem Stand gab es –  wie schon in Antibes – Nougat aus der Region der Provence. Als ich vor diesem Stand „Les Nougats de Montségur“ stand, kam mir das Logo doch sehr bekannt vor. Ich hatte über dieses Nougat schon in meinem Artikel vom Weihnachtsmarkt in Paris „Les Villages de Noel“ berichtet. Und nach wie vor finde ich dieses Nougat sehr köstlich und ansprechend. Das Nougat wird in Montsegur sur Lauzon hergestellt. Man kann dort auch die Fabrik besichtigen. 🙂 Das Nougat gibt es in den verschiedensten Geschmacksrichtungen wie beispielsweise Nougat Lavendel, Nougat Erdbeere/Basilic, Nougat Feige/Abrikose, Nougat Karamell und natürlich auch das bekannte Nougat. 🙂 Es gab dort auch Calisson und Calisson Fraise (Erdbeere).

Kleine Exkursion: Calissons

Calisson ist ein Konfekt, das typisch für die Region Provence ist und ihren Ursprung in Aix-en-Provence findet. Sie haben die Form eines Weberschiffchens und werden aus Mandeln und kandierten Melonen und Orangen hergestellt. Falls ihr die Möglichkeit habt diese zu probieren kann ich es euch auf jeden Fall empfehlen. Sie sind wirklich sehr köstlich.

BRUSSE Cannes 

Am Stand daneben gab es Gebäck und Guimauves aus Cannes. Guimauves sind Marshmallow ähnliche Süßigkeiten aus Schaumzucker. 🙂 Die Dame erklärte mir, dass diese Guimauves im Gegensatz zu manch anderen nicht aus Zucker, sondern aus Honig hergestellt werden. Vielleicht die ein wenig „gesündere“ Alternative. 😉 Sie sind wirklich seeehr köstlich. ❤ Neben diesen leckeren Süßigkeiten gab es auch Gebäck und Kuchen. Mit einer Auswahl an verschiedenen Macarons würde dort jeder auf seine Kosten kommen und seinen Geschmack finden. Das Besondere an diesem Stand ist, dass es diese Köstlichkeiten nur in Cannes gibt und nirgendwo sonst. Das machte ihn doch zu etwas einzigartigen und etwas typischen für Cannes. Die liebe Dame erklärt mir, dass ihr Mann ein gelernter Pâtissier ist und seit über 40 Jahren diesen Job ausübt. 🙂 Die Marke von diesen Köstlichkeiten heißt „BRUSSE Cannes“

Ich werde weiter Ausschau nach interessanten Märkten halten und über diese berichten. 🙂